DSA
drucken

Multinationale Akademien 2007–2014

Informationen

Die Multinationalen Akademien werden gefördert durch die

Ein besonderes Programm wurde von 2003 bis 2014 mit den Multinationalen Akademien angeboten. Hier trafen sich Jugendliche aus jeweils vier mittelosteuropäischen Nachbarländern und Deutschland. Das Konzept orientierte sich weitgehend an dem der regulären SchülerAkademien. Die Multinationalen Akademien bestanden aus jeweils vier Kursen. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf der Berücksichtigung der unterschiedlichen nationalen Kulturen und Identitäten.

Im Jahr 2003 wurde die Deutsche SchülerAkademie durch Zuwendungen der Haniel Stiftung um eine und im Jahr 2007 um eine zweite multinationale Akademie für Schülerinnen und Schüler aus mehreren mittelosteuropäischen Ländern und Deutschland erweitert.

Im Jahr 2014 wurden zuletzt zwei Multinationale Akademien durchgeführt: im Privaten Internatsgymnasium Schloss Torgelow, Torgelow bei Waren an der Müritz (Mecklenburg-Vorpommern), und im Europäischen Gymnasium Waldenburg, Waldenburg (Sachsen).

Stand: 11.11.2013